Herzlich Willkommen!

First Contact e.V.

Der gemeinnützig anerkannte Verein First Contact e.V. besteht seit 2007 und wurde gegründet um junge Migranten (Kinder, Jugendliche, Jungerwachsene) zu unterstützen und zu fördern und ist anerkannter Träger der freien Jugendhilfe.

First Contact e.V. ist seitdem aktiv in der Sozialarbeit für junge Menschen aus allen Nationen und leistet damit einen gesellschaftlichen Beitrag zu Toleranz und Respekt.
Ein besonderer Schwerpunkt von First Contact e.V. ist die Sozialarbeit mit minderjährigen unbegleiteten geflüchteten Menschen.
Ziel ist es, diese jungen Migranten und die geflüchteten Menschen in ihrer individuellen Entwicklung mit sportlichen, kulturellen, bildungsbezogenen oder kreativen Angeboten zu fördern, um ihre sozialen Kompetenzen und ihre Persönlichkeitsentwicklung zu stärken und Ihnen bei der Integration in Deutschland zu helfen.

Imagefilm – First Contact e.V.

Aktueller Veranstaltungshinweis:

Unsere aktuellen Projekte/Angebote

Fußball

  • für Erwachsene (Fr. 20:00 – 00:00 Uhr + So. 9:00 – 14:00 Uhr) (Sporthalle Wegenkamp 7)
  • für Jugendliche (Sa. 9:00-14:00 Uhr (Gewerbeschule Sorbestr. 15) + 22:00-00:00 Uhr (Sporthalle Drahtestr. 21)
  • für Mädchen (Sa. 09:00 – 14:00 Uhr) (Gewerbeschule Sorbestr. 15)

In regelmäßigen Abständen finden auch Fußball-Hallenturniere statt.

Aufgrund von Hallenrestaurierungen und der Vielzahl an Angeboten, bitten wir für eine Teilnahme an den Fußballangeboten in jedem Fall um eine telefonische Kontaktaufnahme unter 0176 349 38 748.

Basketball

für alle jeden Samstag von 20:00 – 00:00 Uhr in der Sporthalle Wegenkamp 7

Cricket

Der FCC (First Contact Cricket Club) trainiert jeden Sonntag von 10:00 – 14:00 Uhr im SBZ (Sprach- und Bewegungszentrum Wilhelmsburg, Rotenhäuser Damm 40, 21107 Hamburg). Der FCC nimmt bundesweit an regionalen und Landesligaturnieren teil.

Musikprojekt

Orientalischer Musikurs jeden Sonntag von 11:00 – 14:00 Uhr im Kulturpalast Billstedt, Öjendorfer Weg 30a, 22119 Hamburg.

Informationsveranstaltungen

geflüchtete Eltern werden über Bildung, Schule, Aufenthaltsrecht, sozialräumliche Angebote und aktuelle Themen informiert (je nach Bedarf).

Hilfen zur Erziehung

Unterstützung, Beratung, Begleitung und Betreuung von erzieherischen Herausforderungen.

Ferienprogramm 2022

Schwimmen für Familien

Das Projekt soll Kinder aus verschiedenen Flüchtlingseinrichtungen in Hamburg Mitte erreichen. 15 Kinder zwischen 6 und 18 Jahren sollen zum Ende der Sommerferien an 6 Terminen zum Schwimmen begleitet werden. Drei Mitarbeiter holen die Kinder in ihren Unterkünften ab und begleiten diese zum Schwimmen. Wenn Kinder ohne Fluchtgeschichte teilnehmen wollen, wird dies selbstverständlich ermöglicht.

Aktionsort: Hamburg-Mitte

Unterstützt im Rahmen der Initiative Freischwimmen21
FReischwimmen 21

Skateboard-Workshop

Skaten im I-Punkt Skateland, Spaldingstraße 131, 20097 Hamburg (ab dem 21.05.2022)

Wir bitten bei allen Angeboten um eine telefonische Anmeldung unter 0176 349 38 748.